18 April 2017

SC DHfK Leipzig:

SC DHfK Leipzig:

Es wurde viel geschrieben, spekuliert und diskutiert. Keine Personalie beschäftigte die Fans, Sponsoren und Medien in den letzten Wochen und Monaten so sehr, wie die Trainerfrage bei den DHfK-Handballern. Seitdem Anfang Februar endgültig feststand, dass Cheftrainer Christian Prokop den Bundestrainerposten beim DHB übernimmt, suchten die Verantwortlichen des SC DHfK Leipzig gut sieben Wochen intensiv nach der besten Lösung für das zukünftige Traineramt und können nun Vollzug melden.

Der derzeitige Bundestrainer der deutschen Frauen-Nationalmannschaft Michael Biegler übernimmt am 01.01.2018 den Cheftrainer-Posten bei den grün-weißen Handballern und erhält in Leipzig einen Vertrag bis 30. Juni 2020. Zuvor ist der neue DHfK-Coach noch beim DHB unter Vertrag, wo er die DHB-Ladies bei der Heim-WM vom 1. bis zum 17. Dezember 2017 betreut. Der international erfahrene Coach trainierte in seiner Laufbahn unter anderem die Bundesligateams aus Gummersbach, Minden, Göppingen, Magdeburg, Großwallstadt und den HSV Hamburg. Mit der polnischen Nationalmannschaft gewann Beagleaußerdem 2015 WM-Bronze. In Leipzig ist der Handballlehrer kein Unbekannter, denn im Jahr 2013 trainierte er den SC DHfK bereits für sechs Wochen und rettete den damaligen Zweitligisten im Saisonendspurt vor dem Abstieg.

„Ich freue mich, wieder ein Teil dieses leidenschaftlichen und emotionalen Projektes zu werden. An mein erstes Engagement beim SC DHfK im Jahr 2013, als ich dabei helfen durfte, die Hürde Klassenerhalt zu nehmen, habe ich sehr gute Erinnerungen. Es war eine sehr intensive Zeit, in der ich mich sehr wohl gefühlt und tolle Menschen kennengelernt habe. Natürlich habe ich die Entwicklung beim SC DHfK auch anschließend immer weiter interessiert verfolgt und war zuletzt auch durch meinen aktuellen Job häufig in der Sportstadt Leipzig.

Meine Entscheidung für den SC DHfK ist auch eine personengebundene Entscheidung, denn die Hauptprotagonisten Karsten Günther, Maik Gottas, Stefan Kretzschmar und André Haber, die stellvertretend für die tolle Arbeit in diesem Verein stehen, kenne ich alle sehr gut. Das Gesamtpaket in Leipzig überzeugt mich, denn nicht nur die Mannschaft, sondern auch der Nachwuchs hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt und der SC DHfK ist zu einer sehr guten Ausbildungsstätte gereift, in der junge Spieler den Sprung zu den Profis schaffen können“, so Michael Biegler.

Weitere Artikel

1000 neue Räder für Leipzig - nextbike startet durch
Hallo Raketen,
lange nichts voneinander gehört, was?
DAS Warten hat ein Ende: SC DHfK startet in neue Bundesliga-Saison
WIR MACHEN NE WELLE - 18. Leipziger Wasserfest vom 17.-19. August 2018
Nachhaltigkeit leicht gemacht:
Leipziger „Too Good To Go“-Nutzer retten 15.000 Mahlzeiten
Ein zweiter Koala stellt sich vor: Tinaroo ist im Zoo Leipzig eingezogen
Porsche Safari in Leipzig: Am 9. Juli 2018 eröffnete Porsche ein Klassenzimmer im Grünen
Dauerkartenverkauf sehr gut angelaufen – schon über 1300 Jahreskarten weg