Das Seaside Park Hotel Leipzig erstrahlt in neuem Glanz

Das 1913 im Jugendstil erbaute Seaside Park Hotel in Leipzig (Richard-Wagner-Straße 7) erstrahlt in neuem Glanz. Im Winter 2017 wurde das Hotel wegen einer „Schönheitskur“ für mehrere Wochen geschlossen. Vom 28. Januar bis zum 19. März halfen viele fleißige Hände dabei, dem traditionsreichen Hotel im Innenbereich einen neuen Look zu geben. 

Die schöne Jugendstil-Fassade des Hotels blieb erhalten. In den Räumlichkeiten wurde eine Symbiose von modern und klassisch im modernen Art déco Stil geschaffen. Alle Möbel, Teppichbelege, Tapeten und Leuchtkörper wurden individuell angefertigt. Wobei die wunderschönen Kronleuchter in der Galerie sowie andere traditionell wertvolle Gegenstände des Hauses erhalten blieben. In nur sechs Wochen Schließzeit haben es renommierte Produzenten aus Deutschland, Österreich, Italien und der USA geschafft, ein Drittel der Hotelzimmer zu renovieren, umzugestalten und neu auszustatten. Die restlichen Verschönerungsarbeiten laufen im Hintergrund - unbemerkt von den Gästen - weiter. Auch die Tagungsräume werden in diesem Zuge renoviert. Neue Möbel und ein anspruchsvolles Lichtkonzept werden den Räumen ihren neuen Look verleihen.

Wie schon 22 Jahre nach der Ersteröffnung als Seaside Park Hotel wurde das Hotel pünktlich zum Frühlingsbeginn am 22. März 2017 wiedereröffnet. Damals erhielt das Haus, nach Übernahme durch die Seaside Gruppe, von 1993 bis März 1995 eine Komplettsanierung.

Das First-Class-Hotel besitzt 288 individuell eingerichtete Zimmer und befindet sich im historischen Stadtkern direkt gegenüber dem Hauptbahnhof, nur wenige Schritte von der Oper und Gewandhaus zu Leipzig entfernt. So kann die Musikstadt in vollen Zügen genossen werden.

 

Autor

Laura Sewing